Sonntag, 5. April 2009

Neue Fotos vom Lärchendoppelstamm Frühjahr 2009


Der Lärchenzwiesel "larix kämperii", frisch vom yamadori


vor dem Drahten der Äste






Die Äste sind durchgedrahtet, die Spitze als jin gestaltet,
Felsenauflagen ergänzen den boden.
Fotos vom ersten Frühjahraustrieb und der endgültigen Bodengestaltung folgen demnächst.
Jetzt soll der Doppelstamm erstmal gut anwachsen....



Kommentare:

avicenna hat gesagt…

Ich kenne ja diesen Lärchenzwiesel ...war ja auch beim Yamadori dabei ... also ich bin der Meinung dass es ganz besonderes Teil ist mit sehr starker natürlicher Ausstrahlung. Hoffen wir mal das er gutz seinen Weg macht ;-)

abana hat gesagt…

ja...du hast recht...yamadori mit dir zusammen macht viel spaß...und es findet sich immer irgendwas gutes ;-)auch hier war deine "positive kritik" an meinen drahtungsaktionen hilfreich....

Igorilla hat gesagt…

Servus Anne,

die Drahtarbeit hast du super hin bekommen! Gefällt mir sehr gut! Wenn ich deinen Doppelstamm so anschaue, kommt mir gleich die heimische Gebirgslandschaft in den Sinn. Sehr naturalistisch gestaltet - BRAVO :-)

abana hat gesagt…

vielen dank für "die blumen" igor...es freut mich echt zu hören, dass du dich an eure Gebirgslandschaft erinnert fühlst...lärchen als hochgebirgsbäume waren mein vorbild!