Montag, 3. August 2009

Weitere Entwicklung der Oleas und Azaleen

....die shohin-olive mit olivenfrüchten nach der blüte...




...olea europea I hat kräftig ausgetrieben...

....olea europea II beginnt mit dem neuaustrieb...


....azaleen I und II frühjahr 09

azalee II nach dem ersten auslichten und drahten, der jin links ist nur grob gestaltet...

...der geschnittene ast rechts treibt an der gewünschten stelle wieder aus...



...azalee I sommer 09...


Die beiden olea europea treiben in der Sommerwärme gut aus. Bei der Olea I werde ich mit der Astauswahl und dem Beschneiden beginnen. Olea II beginnt nach dem rigorosen Rückschnitt und carving nach nur wenigen Wochen mit dem Neuaustrieb. Mal sehen, wie sie sich den Sommer über entwickelt.
Die beiden Azaleen haben im Frühjahr gut ausgetrieben und da ich zunächst keinen Wert auf die Blüte lege, habe ich die ersten Gestaltungsschritte mit dem vorsichtigen Auslichten der Äste und Rückschnitt begonnen. Die Bäume sollen sich nun zunächst erholen. Nach dem erneuten kräftigen Austrieb werde ich weiter reduzieren wo nötig und die jins bearbeiten. Die Azalee I soll in Zukunft ihre sturmgepeitschte Form behalten, wird aber nach dem guten Einwurzeln einen etwas aufrechteren Pflanzwinkel erhalten. Außerdem wird sich in Zukunft zeigen, ob die beiden untersten Äste, die knapp oberhalb des Nebari entspringen überflüssig werden.

Kommentare:

Philippe Leblanc hat gesagt…

Très beau travail j’aime beaucoup le naturel qui se dégage de vos créations.
Où trouvez-vous ces pierres qui leur servent de pot ?
Les ramassez-vous dans la nature ou est-ce des créations en terre cuite ?

Automatische Übersetzung Google :

Sehr gut ich liebe die Natur, die sich aus Ihrer Kreationen.
Wo finden Sie die Steine, die ihnen als Topf. Sie sammeln die in der Natur, oder ist es der Kreationen aus Ton?

avicenna hat gesagt…

hola, que tal ? ...
has trabajado bien guapa ;-)
hasta jueves como siempre ;-)
saludos
avicenna